Digitale Goodie Bags für Konferenzen

Wie locke ich Besucher auf meine Konferenz? Wie kann ich Besucher auf meiner Konferenz begeistern? Wie überzeuge ich Aussteller und Partner von meiner Konferenz?

Dies sind alles Fragen, die sich Organisatoren von Konferenzen stellen. Eine Möglichkeit, Besucher sowie Partner und Aussteller zufriedenzustellen, ist der Einsatz von Goodie Bags. Goodie Bags sind physische Taschen, die jeder Konferenzteilnehmer zu Beginn einer Veranstaltung von dem Organisator erhält. Hier kann er Flyer zur Veranstaltung sowie das Konferenzprogramm oder auch Informationen zu der Veranstaltung im Folgejahr hineinlegen. Meist erhalten auch Partner und Aussteller die Möglichkeit ihre Inhalte in der Konferenztasche zu hinterlegen. Die Besucher profitieren im Gegenzug von aktuellen Informationen sowie Goodies an den Partnerständen.

Es stellt sich jedoch die Frage, wie viele Flyer tatsächlich als relevant empfunden werden und wie viele im Endeffekt im Müll landen? Weiterhin können die Partner und Sponsoren nicht nachvollziehen, wie hoch der ROI ihrer Maßnahme ist.

Wie nachhaltig sind physische Goodie Bags?

Rund 80 % der genutzten Flyer und Give Aways aus den Konferenztaschen werden weggeworfen. Als eine nachhaltige Maßnahme lässt sich das nicht bezeichnen. Die Messe und Konferenzbranche ist eines der größten Müllproduzenten der heutigen Zeit. 2012 wurden 600.000 Tonnen Papiermüll auf Veranstaltungen produziert.

Hinzu kommt hier, dass der Organisator nur die Anzahl der verteilten Goodie Bags benennen kann. Eine Impression oder gar ein ROI kann mit der physischen Konferenztasche nicht ermittelt werden.

Digitale Goodie Bags

Aber warum setzt man in der Zeit, in der die Digitalisierung so boomt auf physische Goodie Bags, um Partner und Besucher zusammenzubringen? Es gibt bereits digitale Lösungen, um diese Herausforderung zu meistern und dadurch auch klare Auswertungen zu erhalten. eventbaxx ist eines der digitalen Lösungen für physische Goodie Bags. Im Gegensatz zu den klassischen Konferenztaschen, werden bei den virtuellen Goodie Bags alle Inhalte digital auf einer Micro Site bereitgestellt. Hier lassen sich Auswertungen ganz einfach anhand von Cookies durchführen und an die Partner übermitteln.


Digitaler Goodie Bag eventbaxx
Digitaler Goodie Bag eventbaxx

Wo liegt der Unterschied zwischen einem klassischen und digitalen Goodie Bag?

Physische Goodie Bags

money

Hohe Kosten

Der Druck von Flyern und Broschüren ist wie das Bereitstellen von Produktproben mit hohen Kosten verbunden.

money

Monetarisierung

Verkaufen Sie Ihren Partnern und Sponsoren Werbefläche für hochwertige Gutscheine.

money

Zeitraubend

Das Vorbereiten und Befüllen von haptischen Taschen benötigt eine Menge Zeit.

money

Zeitsparend

Digitale Goodie Bags können in wenigen Schritten befüllt werden.

money

Kein Image Fit

Stellt in keiner Weise die lebendige Atmosphäre Ihrer Veranstaltung dar.

money

Einheitliche Kommunikation

Verbinden Sie Ihre Veranstaltung sowie Ihre Partner und Sponsoren mit Ihren Teilnehmern und überwachen Sie die gesamte Kommunikation.

money

Unpraktisch

Ihre Teilnehmer tragen die ganze Zeit eine schwere Tasche mit sich herum, und sind so dazu geneigt, sie wegzuwerfen.

money

Flexibel

Die Teilnehmer können Ihre Inhalte vor, während und nach der Veranstaltung von jedem Gerät aus betrachten.

money

Mangel an Relevanz

Sie präsentieren nur klassische Werbebotschaften auf Papier, die schnell keine Relevanz mehr besitzen.

money

Aktuelle Inhalte

Videos, Fotos und sogar Google Maps ermöglichen es, Inhalte individuell zu präsentieren und jederzeit digital abzurufen.

money

Keine Messbarkeit

Es gibt keine Möglichkeit für Ihre Partner, ihren Return on Investment (ROI) zu berechnen.

money

Statistiken

Mit unserem umfassenden Bericht können Sie den ROI Ihrer eventbaxx genau bestimmen.

Ideen für den Inhalt des digitalen Goodie Bags

Hier stellt sich die Frage, was ein Aussteller oder Partner in ein solches digitale Goodie Bag 'reinlegt'? Lassen sich hier auch physische Goodies, wie ein Getränk oder USB Sticks hinterlegen? Selbstverständlich lässt sich diese Frage nur verneinen. Es kann jedoch darauf hingewiesen werden, wo dieses Getränk oder ein anderes Goodie abgeholt werden kann. Dadurch steigert man auch gleichzeitig den Traffic an dem Stand.

Es können Coupons entwertet oder Gewinne verteilt werden. So könnte ein digitaler Goodie Bag aussehen:


Digitaler Goodie Bag auf einer Konferenz
Digitaler Goodie Bag auf einer Konferenz

Was sind die Einsatzgebiete von digitalen Goodie Bags?

Die Einsatzgebiete beschränken sich nicht auf eine bestimmte Branche oder Veranstaltungsart. Sie sind bei jedem denkbaren Event einsetzbar. Seien es Konferenzen, Messen, Workshops oder Sportveranstaltungen, jedes der Veranstaltungen kann digitale Goodie Bags nutzen. Hierbei können sich die Use Cases unterscheiden. Sportveranstaltungen nutzen sie als virtuelle Starterbeutel, die jedem Teilnehmer im Vorhinein zugesendet werden und nochmals alle wichtigen Informationen sowie Coupons für Freigetränke beinhalten. Konferenzen nutzen den digitale Goodie Bag auch häufiger im Nachgang, um Videos zu den Vorträgen oder Slides bereitzustellen. Oft wird es auch als Kommunikationsmittel zwischen Sponsoren und Teilnehmern genutzt. Sie sollen einen zusätzlichen Kanal bieten, der den Partnern und Sponsoren eröffnet wird.

Wie kann ein digitaler Goodie Bag erstellt werden?

eventbaxx bietet vorgefertigte Templates, die lediglich ausgefüllt und auf die eigene Veranstaltung zugeschnitten werden müssen:


Erstellung eines Coupons im eventbaxx
Erstellung eines Coupons im eventbaxx

Digitale Goodie Bags für Konferenzen - warum sie eine Bereicherung sind

Für den Organisator einer Konferenz ist die größte Herausforderung alle Parteien glücklich zu stimmen. Der zuvor erläuterte digitale Goodie Bag schafft es den Konferenzbesucher, die Aussteller, Partner, Sponsoren und den Organisator auf einer digitalen Plattform zu vereinen.

Verbinden von Organisatoren, Partner und Sponsoren mit den Besuchern
Verbinden von Organisatoren, Partner und Sponsoren mit den Besuchern

Organisator // Partner + Sponsoren:

Organisator // Teilnehmer:

Partner + Sponsoren // Teilnehmer: